JUGEND.RLP.DE

JUGEND IN RHEINLAND-PFALZ – NEWSLETTER JULI/AUGUST


In eigener Sache

Schöne Sommerferien!

Das Redaktionsteam von jugend.rlp wünscht mit dem Doppelnewsletter für Juli und August allen einen schönen Sommer und eine tolle Zeit in der Jugendarbeit mit Ferienbetreuung und Freizeiten.

Auch wir sind in der heißen Ferienprojektphase und freuen uns u.a. auf das filmcamp_022 sowie auf viele andere Projekte mit Partner:innen aus der Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz. Der nächste Newsletter wird dann Mitte September verschickt.

Beim filmcamp_022 vom 01. bis 04. September in Mainz sind übrigens noch ein paar letzte Plätze frei. Anmeldeschluss ist der 15. August 2022.Infos und Anmeldung.

Viele Grüße vom Team!


1. Tagungen

SO GEHT's-Treffen 2022 in Mainz

Das Ministeriums für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz veranstaltet in Kooperation mit medien.rlp das 20. SO GEHT's-Treffen. Das landesweite Netzwerktreffen richtet sich an Fachkräfte, Verantwortliche aus Politik und Kommune und junge Menschen, die sich in Rheinland-Pfalz in unterschiedlichen Beteiligungsformen für die Belange von Jugendlichen einsetzen oder einsetzen möchten. Das Treffen bietet die Möglichkeit zu Austausch und Vernetzung untereinander. Zudem wird es Workshops zu unterschiedlichen Themen sowie eine Begrüßung durch Jugendministerin Katharina Binz geben. Die Veranstaltung ist kostenlos

Wann & Wo: 24. September 2022 / 09:00 - 16:00 Uhr / Mainz // Kosten: keine // Infos und Anmeldung.


2. Fortbildungen

Online-Weiterbildung zum/zur Mobilitätslots:in

Fachkräfte der Jugendarbeit können sich zum/zur Eurodesk Mobilitätslots:in ausbilden lassen. Dazu bietet IJAB - Die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland eine Online-Weiterbildung mit sieben Modulen an. Jedes Modul umfasst 2,5 Stunden. Die Online-Weiterbildung ist kostenlos und findet von Mitte Oktober bis Anfang November statt.

Wann & Wo: 18./19./27./28. Oktober und 2./3./9. November 2022 / online // Kosten: keine // Infos und Anmeldung.


Online-Seminar "Teambuilding digital"

Erlebnispädagogische Tools und Methoden für die Arbeit in Online-Seminaren werden in der Veranstaltung "Teambuilding digital" vorgestellt. Das Online-Seminar wird angeboten vom Kulturbüro Rheinland-Pfalz und vermittelt die Inhalte mit praktischen Gruppenübungen.

Wann & Wo: 13. Oktober 2022 / 10:00 - 17:00 Uhr / online // Kosten: 100 Euro // Infos und Anmeldung.


3. Förderungen

Förderprogramm "FutureE"

Junge Erwachsene ziwschen 18 und 27 Jahren, die ehrenamtliche Leitungsfunktionen in Vereinen inne haben, können sich für das Förderprogramm "FutureE - das Zukunftsprogramm für junge Führungskräfte im Ehrenamt" bewerben. Das Programm bietet dabei fachlichen Input in den Bereichen Management- und Führungsthemen, Persönlichkeitsentwicklung, Organisations- und Strategieentwicklung, Kommunikation, agiles Projektmanagement sowie Vereins- und Gemeinnützigkeitsrecht. Die Kurse starten Ende Oktober.

Bewerbungsschluss: 21. August 2022 // Infos und Bewerbung.


Förderprogramm für Vereine

Um das Vereinsleben und die Vereinsaktivitäten nach der Corona-Pandemie wieder zu beleben, vergibt die Landesregierung Rheinland-Pfalz mit dem Förderprogramm "Neustart für Vereine nach der Corona-Pandemie" finanzielle Unterstützung. Vereine können eine maximale Fördersumme von 2.000 Euro erhalten. Insgesamt stehen zwei Millionen Euro für das Förderprogramm zur Verfügung.

Antragsfrist: 01. November 2022 // Infos und Antragsstellung.


4. Veranstaltungen

Theatertreffen "kopfüber!"

Das 3. Theatertreffen für Junges Publikum in Rheinland-Pfalz - Kopfüber! findet dieses Jahr in der Tuchfabrik Trier statt. Vorwiegend freie Theater aus Rheinland-Pfalz präsentieren Stücke für Kinder und Jugendliche einem öffentlichem Publikum. Zudem bietet das Theatertreffen die Möglichkeit zum Fachaustausch der Theatermacher:innen für Junges Publikum. Das Theatertreffen wird veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem AK Südwest und ASSITEJ e.V. - Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche.

Wann & Wo: 15. - 17. September 2022 / Tuchfabrik Trier // Infos.


5. Wettbewerbe

Kinderrechtepreis Rheinland-Pfalz

Der Kinderrechtepreis Rheinland-Pfalz wird im November 2022 von Jugendministerin Katharina Binz verliehen. Bewerben können sich Kommunen, Vereine, Projektträger, Verbände und Initiativen, die sich für Kinderrechte mit Fokus auf Beteiligung junger Menschen engagieren. Die Preisträger:innen werden von einer Kinderjury ausgewählt, für die sich Kinder zwischen 6 und 14 Jahren bewerben können. Insgesamt werden drei Preise sowie der Sonderpreis "Ländlicher Raum" für Dörfer mit bis zu 3.000 Einwohner:innen verlieren.

Bewerbungsschluss: 12. September 2022 // Infos und Bewerbung zum Kinderrechtepreis und zur Kinderjury.


Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2022

Projekte, die sich für eine lebendige und demokratische Gesellschaft einsetzen, können sich beim bundesweiten Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2022 bewerben. Das von der Bundesregierung gegründete "Bündnis für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt" (BfDT) vergibt an die Preistragenden Geldpreise von bis zu 10.000 Euro.

Bewerbungsschluss: 30. September 2022 // Infos und Bewerbung.


6. Ausschreibungen

Grenzüberschreitender Freiwilligendienst

Der Eurodistrikt PAMINA, die FDMJC Alsace und der IB Wörth bieten von 01. Oktober bis Juni 2023 einen grenzüberschreitenden Freiwilligendienst für Interessierte zwischen 18 und 25 Jahren an. Zusätzlich zu einem Verpflegungs- und Fahrtkostenzuschuss von 107 Euro erhält der oder die Freiwiliige ein monatliches Taschengeld von 470 Euro. Dienstsitz ist in Wörth am Rhein und Wissembourg.


Infos und Bewerbung.


Auslandsprojekte für junge Menschen

Eurodesk Deutschland, ein Projekt von IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V., bietet verschiedene Auslandaufenthalte für Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Altersklassen an. Die Angebote reichen von kurzfristigen Aufenthalten im Sommer wie Workscamps oder Jugendbegegnungen bis hin zu längeren Freiwilligendiensten von 6 bis 12 Monaten.

Infos und Bewerbung.


7. Stellenausschreibungen

Referent:in im Referat "Jugendschutz, Jugend und Medien" gesucht

Das Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration sucht zum 01. September 2022 eine:n Referent:in im Referat "Jugendschutz, Jugend und Medien" in Teilzeit. Die Stelle ist befristet bis zum 31. Dezember 2025. Dienstsitz ist in Mainz.

Bewerbungsschluss: 21. August 2022 //Zur Stellenausschreibung.


8. Materialien

Aktualisierter "Gefährdungsatlas"

Der "Gefährdungsatlas" wird von der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz in Kooperation mit dem JFF-Institut für Medienpädagogik und dem Leibniz-Institut für Medienforschung veröffentlicht und wurde nun erweitert und aktualisiert. Der "Gefährdungsatlas" beschreibt 43 Medienphänomene sowie deren potenziellen Gefährdungs- aber auch Entwicklungschancen für Kinder und Jugendliche und kann kostenlos heruntergeladen werden.

Zum kostenlosen Download.


Inklusion in der Jugendarbeit

Die Aktion Mensch hat eine Kurzbroschüre zum Thema Inklusion in der Jugendarbeit mit dem Titel "Auftrag Inklusion - Perspektiven für eine neue Offenheit in der Kinder- und Jugendarbeit" zusammengestellt. Neben einer Analyse der aktuellen Situation der Jugendarbeit in Hinblick auf Inklusion, bietet die Broschüre auch konkrete Handlungsempfehlungen zu praktischen Umsetzung und eigener Standortbestimmung auf dem Weg zu einer inklusiven Kinder- und Jugendarbeit. Die Broschüre kann kostenlos heruntergeladen werden.

Zum kostenlosen Download.