JUGEND.RLP.DE

JUGEND IN RHEINLAND-PFALZ – NEWSLETTER JUNI 2022


Nachruf Albert Treber

Am 12. Mai 2022 ist unser langjähriger Mitarbeiter und ehemaliger Leiter der Abteilung Medienpädagogik Albert Treber verstorben. Das ist ein großer Verlust für uns und die Szene der Medienpädagogik in Rheinland-Pfalz.

Albert hat in den Jahren seit 1984 bei medien.rlp (vormals Landesfilmdienst Rheinland-Pfalz e.V.) nicht nur "jugend.rlp.de" initiiert, wo seit 2001 für die Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz Informationen recherchiert und bereitgestellt werden. Auf seine Anstrengungen und sein Gespür für sinnvolle und wegweisende, weil auf nachhaltige Wirkung angelegte Projekte, geht unter anderem auch unser längstes bestehendes Projekt „lokal-global" zurück (seit 1997), das seine ersten Anfänge im Projekt "Jugend und Computer" im Jahr 1989 fand. Auf seine Initiative startete 1999 der erste Film- und Multimedia-Nachwuchsförderpreis "Shortcuts", er hat die "video/film tage" mit dem "screening" und dem „filmcamp" maßgeblich weiterentwickelt, 2007 die Kinder- und Jugendfilmtour "popcorn im maisfeld" gestartet, 2015 mit „m.part - Medien und Partizipation“ weitsichtig den Bereich der Beteiligungsprojekte bei medien.rlp auf- und in den Folgejahren weiter ausgebaut.

Abseits von seinem Scharfsinn, seiner Prinzipientreue im Hinblick auf nachhaltig wirkende Projekte fern von Symbolaktivismus war er auch ein großer Förderer seiner medienpädagogischen Mitarbeiter:innen. Er hatte stets ein offenes Ohr und hat sich Zeit für seine Mitarbeiter:innen genommen, auch wenn er drohte den ohnehin verspäteten Zug zu verpassen oder sein Faltrad zu flicken, das mal wieder einen Platten hatte. Er wusste um die Stärken und Schwächen seiner Mitarbeiter:innen, verstand es, sie sanft aber bestimmt auf den Weg zu bringen, ließ dabei immer Raum für Ideen und Kritik aus dem Team. Überhaupt war es ihm zentrales Anliegen ein in sich funktionierendes Team zu formen, mit ausreichend Freiraum für neue Ideen und Konzepte, aber auch eigenverantwortlichem Handeln mit Weit- und Überblick sowie Handlungsspielraum für das, was das Beste für die Weiterentwicklung des Bereichs Medienpädagogik ist.

Das Team hat die Verantwortung übernommen, wird den Prinzipien treu bleiben und weiterhin nachhaltig wirkende und auf lange Sicht angelegte Projekte konzipieren und umsetzen - andernfalls hätten wir nicht viel gelernt.

Das Team Medienpädagogik von medien.rlp


1. Tagungen

Online-Fachtag "Verschwörerisch und faszinierend - Jugendmedienhandeln zwischen Desorientierung, Kreativität und Durchblick"

Die Fachtagung der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) beschäftigt sich mit dem Thema Verschwörungserzählungen aus medienpädagogischer und psychologischer Sicht und ist offen für alle Interessierten. Neben Impulsvorträgen wird es praxisorientiere Workshops für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen geben. Die Veranstaltung findet online statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wann & Wo: 22. Juni 2022 / 10:00 bis 16:00 Uhr / online // Kosten: keine // Anmeldeschluss: 19. Juni 2022 // Infos und Anmeldung.

Fachtagung "Ohne Limit! Sucht und Jungen(-arbeit)"

Die Fachtagung "Ohne Limit! Sucht und Jungen(-arbeit)" wird veranstaltet von der Fachstelle Jungenarbeit Rheinland-Pfalz im Auftrag des Ministerium für Frauen, Familie, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz. Themen der Tagung sind Zahlen, Daten und Fakten sowie Perspektiven für die Jugendarbeit im Bezug auf stoffgebundene Suchtmittel sowie Spielsucht bei Jungen.

Wann & Wo: 14. Juli 2022 / 09:30 bis 16:30 Uhr / JuBüZ, Koblenz // Infos und Anmeldung.

SAVE THE DATE: SO GEHT's-Treffen 2022 in Mainz

Das Ministeriums für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz veranstaltet in Kooperation mit medien.rlp das 19. SO GEHT's-Treffen. Das landesweite Netzwerktreffen richtet sich an Fachkräfte, Verantwortliche aus Politik und Kommune und junge Menschen, die sich in Rheinland-Pfalz in unterschiedlichen Beteiligungsformen für die Belange von Jugendlichen einsetzen oder einsetzen möchten. Neben der Möglichkeit zu Austausch und Vernetzung untereinander, wird es auch in diesem Jahr wieder eine Diskussionsrunde mit Jugendministerin Katharina Binz geben.

Wann & Wo: 24. September 2022 / Mainz //Infos (in Kürze). 


SAVE THE DATE: Tagung "Politik, Jugendarbeit und kommunale Beteiligung junger Menschen"

Bürgermeister:innen, kommunalpolitische Verantwortliche, Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit, Mitarbeiter:innen aus der Kommunalverwaltung und engagierte junge Menschen sind eingeladen zur Tagung "Politik, Jugendarbeit und kommunale Beteiligung junger Menschen" in Mainz. Veranstaltet wird die Tagung von der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente (Standort Rheinland-Pfalz). 

Wann & Wo: 06. Oktober 2022 / 09:30 bis 16:15 Uhr / Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz // Infos.


2. Fortbildungen

Digital-Camp 2022

Das Haus des Stiftens veranstaltet das Digital-Camp 2022 für Engagierte in Stiftungen, Vereinen oder gemeinnützigen Organisationen. Branchenexpert:innen geben in sieben Online-Seminaren Tipps zu Social-Media- und Entertainment-Plattformen sowie deren sinnvollen Einsatz in der eigenen Organisation. Das Digital-Camp vermittelt seit vier Jahren praktische Fachkompetenzen im Bereich Digitalisierung. Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnahme ist kostenfrei.

Wann & Wo: 20. bis 23. Juni 2022 / online // Infos und Anmeldung.

Impulstreffen der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente Rheinland-Pfalz

Die Akademie für Kinder- und Jugendparlamente Rheinland-Pfalz veranstaltet sogenannte Impulstreffen zum Thema Jugendbeteiligung, durchgeführt vom Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH (ism) in Kooperation mit medien.rlp. Zielgruppe sind Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendarbeit, die bereits mit Jugendvertretungen arbeiten bzw. dies anstreben. Das nächste Impulstreffen findet Ende Juni statt mit dem Thema "Digitale Methoden in der Arbeit mit Jugendvertretungen - Zugänge und Arbeitsformen".

Wann & Wo: 23. Juni 2022 / 15:00 - 17:30 Uhr / zoom // Kosten: keine // Anmeldung an marion.moos@ism-mz.de // Infos.

Online-Seminar zur Jugend in der Pandemie

Unter dem Titel "Verpasst? Verschoben? Verunsichert? Junge Menschen gestalten ihre Jugend in der Pandemie" bietet der Präventive Jugendschutz der Stadt Frankfurt eine Online-Veranstaltung an. Diskutiert und vorgestellt wird eine Studie der Universitäten Frankfurt und Hildesheim, die junge Menschen zu ihrem Umgang mit der Pandemie befragt haben. Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit und ist kostenlos.

Wann & Wo: 23. Juni 2022 / 10:00 bis 11.30 Uhr / zoom // Kosten: keine // Infos und Anmeldung.


3. Förderungen

Beratungsstipendien für soziale Initiativen

Ehrenamtliche in sozialen Initiativen, die soziale Probleme und Herausforderungen angehen, können sich für die Beratungsstipendien des Vereins startsocial bewerben. Gefördert werden 100 Stipendiat:innen mit einer kostenlosen, viermonatigen Beratung durch erfahrene Fach- und Führungskräfte. Schon bei der Bewerbung erhalten alle Initiatven ein ausführliches Feedback zu Weiterentwicklungsmöglichkeiten ihrer Initiative.

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2022 // Infos und Bewerbung.


Initiative "Ich kann was!"

Die Deutsche Telekom Stiftung unterstützt mit der bundesweiten Initiative "Ich kann was!" Projeke und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Unter dem Motto "Kompetenzen für die digitale Welt" fördert die Deutsche Telekom Stiftung Projekte für Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 16 Jahren, technische Grundausstattung oder finanzielle Unterstützung für Fortbildungen mit bis zu 10.000 Euro.

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2022 // Infos und Bewerbung.


4. Ausschreibungen

filmcamp_022: 01. bis 04. September 2022 in Mainz

Das filmcamp_022 der 37. video/film tage findet dieses Jahr wieder im Haus der Jugend in Mainz statt. Dort können sich Jugendliche, Filmemacher:innen und Pädagog:innen in der Filmarbeit ausprobieren, experimentieren und zusammenarbeiten, wie an einem richtigen Filmset. Die Workshops werden von etablierten Profis aus dem Filmgeschäft geleitet, die mit Film ihren Lebensunterhalt bestreiten. Anmeldungen sind ab sofort über das Online-Formular möglich.

Wann & Wo: 01. - 04. September 2022 / HDJ Mainz // Kosten: 120 Euro / 90 Euro (ermäßigt) // Anmeldeschluss: 15. August 2022 // Infos und Anmeldung.


Bundesfreiwilligendienst

Der Paritätische Wohlfahrtsverband, Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. bietet für alle Menschen ab 16 Jahren einen Bundesfreiwiliigendienst (BFD) an. Der BFD dauert in der Regel 12 Monate und beinhaltet eine monatliche Vergütung sowie kompletten Sozialversicherungsschutz.

Zur Ausschreibung.


Praktikum bei medien.rlp

Das Institut für Medien und Pädagogik e.V. (medien.rlp) sucht in der vorlesungsfreien Zeit (Anfang August bis Ende Oktober) für drei Monate eine:n Praktikant:in im Bereich Medienpädagogik. Schwerpunkte des Praktikums werden u.a. die Unterstützung der Kinder- und Jugendfilmtour "Popcorn im Maisfeld", des "filmcamp_022" sowie ein Netzwerktreffen im Bereich Jugendbeteiligung sein. Interesse an der pädagogischen Arbeit sowie an Medien(-technik) sind Voraussetzung.

Bewerbungsschluss: 01. Juli 2022 // Zur Praktikumsausschreibung. //Infos zu den Projekten von medien.rlp


5. Wettbewerbe

Digital Social Award

Ideen und Projekte, die Inklusion und Diversität stärken und benachteiligte Gruppe, wie Migrant:innen, Menschen mit Behinderung, sozial benachteiligte Menschen, die LGBTQ+-Community, Frauen, Kinder oder Senior:innen fördern, können sich für den Digital Social Award bewerben. In vier Kategorien werden jeweils bis zu 5.000 Euro vergeben. Der Digital Social Award wird koordiniert von der gemeinnützigen Stiftung Bürgermut.

Bewerbungsschluss: 26. Juni 2022 // Infos und Bewerbung.


Deutscher Lesepreis

Innovative und bewährte Leseförderungsmaßnahmen, die eine Kultur des Lesens erhalten und fördern, können sich für den Deutschen Lesepreis der Stiftung Lesen bewerben. Einzelpersonen oder Einrichtungen aus ganz Deutschland werden in sechs Kategorien ausgezeichnet. Insgesamt wird ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro vergeben.

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2022 // Infos und Bewerbung.


Dieter Baacke Preis 2022

Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) vergibt jährlich den Dieter Baacke Preis für medienpädagogische Projekte. In fünf Kategorien sowie in der diesjährigen Sonderkategorie "Let's save our planet - Medienpädagogische Projekte zur ökologischen Transformation" werden außerschulische oder schulische Kooperationsprojekte ausgezeichnet. Jede Kategorie ist mit einem Preisgeld von 2.000 Euro dotiert.

Bewerbungsschluss: 31. Juli 2022 // Infos und Bewerbung.


6. Veranstaltungen

"Oy Vavoy! - Kulturfestival"

Um neue Formen zur Prävention und Bekämpfung von Antisemitismus aufzuzeigen, veranstaltet die Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung Trier das "Oy Vavoy! - Kulturfestival". Auf dem Programm steht ein Workshop, eine Podiumsdiskussion und ein Konzert, welche sich mit jüdischem Punk als widerständige Erinnerungskultur und Präventionsform beschäftigen. Eingeladen sind Fachkräfte der Jugendarbeit und alle anderen Interessierten.

Wann & Wo: 02. Juli 2022 / villaWuller, Trier //Infos und Programm.


15. SommerKunstCamp

Die Jugendkunstwerkstatt Koblenz e.V. veranstaltet das 15. SommerKunstCamp für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 27 Jahren. In fünf verschiedenen Workshops können die Teilnehmer:innen sich künstlerisch in Bereichen wie Street Art, Malerei, Zeichnung/Karikatur, Theater/Performance/Tanz und Land Art ausprobieren. Begleitet werden die Workshops von nationalen und internationalen Künstler:innen.

Wann & Wo: 15. bis 17. Juli 2022 / Fort Konstantin, Koblenz // Kosten: 80 Euro / Early-Bird-Angebot bis 17. Juni 2022: 70 Euro //Infos und Anmeldung.


7. Stellenausschreibungen

Sozialarbeiter:in/Sozialpädagog:in in Speyer gesucht

Die Stadt Speyer sucht zum 01. August 2022 oder später eine Sozialarbeiter:in/Sozialpädagog:in für die Geschäftsstelle des Jugendstadtrats der Stadt Speyer. Die Stelle ist in Teilzeit (19,5 Wochenstunden) zu besetzen und unbefristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe S11b des TVöD/SuE.

Bewerbungsschluss: 26. Juni 2022 // Zur Stellenausschreibung.


Referent:in für Jugendpolitische Bildung in Altenkirchen gesucht

Die Evangelische Akademie für Land und Jugend in Altenkirchen sucht zum 01. Sepember 2022 eine:n Referent:in für Jugendpolitische Bildung zur Ergänzung eines interdisziplinären Akademie-Teams in Vollzeit. Die Stelle ist unbefristet und wird vergütet nach TVöD/DVO EKD.

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2022 // Zur Stellenausschreibung.


Medienpädagog:in in Mainz oder Koblenz gesucht

medien.rlp sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Medienpädagog:in in Mainz oder Koblenz als Elternzeitvertretung. Die Stelle kann in Voll- oder Teilzeit besetzt werden und ist zunächst befristet bis Oktober 2023. Eine Weiterbeschäftigung im Anschluss wird angestrebt. Die Stelle wird vergütet nach TVöD.

Zur Stellenausschreibung.


8. Materialien

Schwerpunktanalyse "Jugendschutzrelevante Aspekte in Online-Games"

Die Medienanstalten haben eine Schwerpunktanalyse mit dem Titel "Jugendschutzrelevante Aspekte in Online-Games" veröffentlicht. Knapp 400 Online-Games wurden auf inhaltlicher Ebene sowie in Hinblick auf die Alterseinstufung von Gaming-Plattformen und Stores, den Kostenrisiken und Förderung eines exzessiven Spielverhaltens hin geprüpft. Die Schwerpunktanalyse kann kostenfrei heruntergeladen werden.

Zum kostenlosen Download der Schwerpunktanalyse "Jugendschutzrelevante Aspekte in Online-Games".


Elternratgeber "Digitale Medien in der Pubertät"

Zur Unterstützung von Eltern bei Fragen zum Thema digitale Medien und Pubertät hat Sucht.Hamburg in Kooperation mit der Landesvertretung Hamburg der Techniker Krankenkasse den Elternratgeber "Digitale Medien in der Pubertät" veröffentlicht. Neben einem Einblick in digitale Lebenswelten von Jugendlichen, gibt es praktische Tipps für den Familienalltag und die Medienerziehung zuhause. Der Ratgeber kann für 1,65 Euro bestellt oder kostenlos heruntergeladen werden.

Zur Download- und Bestellmöglichkeit des Elternratgebers "Digitale Medien in der Pubertät".


Arbeitshilfen im Bereich Projektmanagement

Im Rahmen des Bundesprogramm "Demokratie leben!" des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wurden 2022 zwei Publikationen zum Thema Projektmanagement veröffentlicht. Die Arbeitshilfe mit dem Titel "Moderation von Digitalformaten" und das Factsheet "Onboarding" zum nachhaltigen Einarbeiten von neuen Mitarbeiter:innen können kostenlos heruntergeladen werden.

Zum kostenlosen Download der Publikationen.


Broschüre "Jugendarbeit und digitale Technologien"

Das JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis hat die Broschüre "Jugendarbeit und digitale Technologien. Tipps und Hinweise zur medienpädagogischen Projektarbeit rund um Making, Coding, Game Design, Robotik und virtuelle Welten" veröffentlicht. Darin finden sich Erfahrungen von Akteur:innen sowie Tipps und Hinweise zur Projektarbeit in den Bereichen Jugendarbeit und Medienpädagogik. Die Broschüre kann kostenlos heruntergeladen werden.

Zum kostenlosen Download der Broschüre "Jugendarbeit unf digitale Technologien".